Mittwoch, 20. September 2017

Firmengeschichte  

Ein kurzer Überblick über unsere Firmentradition

Der Betrieb wurde am 01.04.1930 von Herrn Josef Finger als Huf-und Wagenschmiede
auf der Evinger Str. 261 in Dortmund gegründet.
Nach dem Tod von Herrn Josef Finger im Jahre 1947 führte dessen Ehefrau Josefine
Finger als allein erziehende Mutter von zwei Kindern mit einem anderen Meister den
Betrieb weiter.

Einige Jahre später wurde der Schlossermeister Josef Plagge Mitinhaber der Firma. Die
Firmierung der Firma änderte sich in

J. Finger & Plagge Schlosserei und Tankanlagenbau KFZ-Werkstatteinrichtungen.

In diesen Zeitraum absolvierte Herr Josef Finger, Sohn der Eheleute Josefine und Josef
Finger im väterlichen Betrieb seine Ausbildung zum Schlosser und bestand 1964 seine
Meisterprüfung im Schlosserhandwerk.
Im Jahr 1963 zog der Betrieb in die eigenen Betriebsgebäude auf der Deutschen Str. 47,
Dortmund um.

Nach dem Tod der Mutter Josefine Finger im Jahr 1972 und Todes des Herrn Josef
Plagge im Jahr 1973 führte Herr Schlossermeister Josef Finger mit seiner Ehefrau Ute
Finger den Betrieb weiter und die Firmierung der Firma ändert sich erneuert zu

Josef Finger Schlosserei.

Im Jahr 1999 trat Herr Dipl. Ing. Kai Finger, Sohn der Eheleute Ute und Josef Finger, nach
seinen Studium zum Maschinenbauingenieur und Weiterbildung zum Schweißfachingenieur
in den Betrieb ein.
Am 01.01.2004 übernahm Herr Dipl. Ing. Kai Finger den väterlichen Betrieb.

Über die Jahre wandelte sich das Leistungsspektrum des Betriebes von der Huf-und
Wagenschmiede über die Schlosserei und Dienstleister für Kfz-Werkstätten zum
Metallbaubetrieb, Schlosserei und Schweißfachbetrieb nach DIN 18800 Teil 7. 

Seit Mai 2014 ist unser Betrieb nach EN 1090-2 in der Ausführungsklasse EXC 2 zertifziert.

 
 
Josef Finger Schlosserei
Inh.: Dipl. Ing. Kai Finger
Deutsche Strasse 47
44339 Dortmund
Tel.0231-852431
Fax0231-854612
info@schlosserei-finger.de
HOME   |   ANMELDEN   |   DRUCKEN  |   ZURüCK  |   NACH OBEN

 

© 2017 Josef Finger Schlosserei • Inh.: Dipl. Ing. Kai Finger